Zukunft Lehre: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Auch wenn er manchmal steinig ist…

Hamayon ist Geselle bei Fleischmann & Petschnig und hat im letzten Jahr seine Lehrabschlussprüfung zum Dachdecker gemacht. Als Lehrling mit Migrationshintergrund war es nicht immer einfach für ihn, aber er hat es geschafft, die Lehre positiv abzuschließen und kann stolz auf seinen Erfolg sein… wir sind es auf jeden Fall!!!

Hamayon, wie bist Du damals zu Fleischmann & Petschnig gekommen?

Ich habe in Klagenfurt in einer Fußballmannschaft gespielt. Die Mannschaft hieß „Pueblo Unido“ vom Verein iiiK (Verein für Interkulturalität, Integration und Inklusion in Kärnten). Die Vereinsobfrau ist hauptberuflich beim BFI als Trainerin beschäftigt und ihre Chefin, Frau Paula Krainer, hat uns alle zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier eingeladen.

2016 hat Frau Dr. Herlitschka das Projekt A L!fe ins Leben gerufen und unsere gesamte Fußballmannschaft wurde eingeladen, am Informationstag für das Projekt teilzunehmen. Ich war dann Teilnehmer im A L!fe-Projekt und ich wollte unbedingt eine handwerkliche Lehre in Österreich machen. Und so habe ich die Lehrstelle als Dachdecker bei Fleischmann & Petschnig gefunden.

Du bist seit 2009 in Österreich. Wo kommst Du ursprünglich her?

Mein Heimatland ist Afghanistan. Mehr kann und möchte ich dazu nicht sagen. Es sind ausschließlich private Gründe, warum ich meine Heimat verlassen habe und ich möchte hier und auch dort niemanden von meiner Familie und Freunden in Gefahr bringen.

Verstehe… Reden wir lieber über Deine Lehrzeit bei uns. Wie hast Du die Lehre erlebt?

Die Lehre in unserer Firma hat mir sehr gut gefallen. Ich mag handwerkliche Arbeit sehr gerne und habe ja bereits in meiner Heimat eine „Lehre“ als Motorradmechaniker abgeschlossen und war danach selbständig.

Am Anfang meiner Lehre gab es Probleme mit einem Vorarbeiter, der negativ mir gegenüber aufgetreten ist. Aber ich habe meinem Vorgesetzten davon erzählt und er hat das sehr ernst genommen und mich dann jemandem anderen zugeteilt. Ab dann war es wirklich gut.

Überhaupt habe ich wirklich sehr große Unterstützung von Seiten meines Lehrbetriebes erfahren, besonders von einem bestimmten Bauleiter auch und vor allem im Bereich der Lernunterstützung für die Berufsschule. Dafür bin ich wirklich sehr dankbar!

Ich kann mir vorstellen, dass die Lehrabschlussprüfung nicht so einfach war, vorallem weil Deutsch nicht Deine Muttersprache ist…

Nicht nur die LAP, sondern auch die Berufsschule war für mich aufgrund der Sprache sehr schwierig, und hier vor allem die Fachbegriffe. Ich kenne natürlich alle Bezeichnungen in meiner Muttersprache, aber ich musste diese Fachbegriffe auch in der deutschen Sprache lernen. Das hat mich wirklich sehr viel Zeit und Energie gekostet, aber zum Glück habe ich auch dafür viel Verständnis, Geduld und Unterstützung von meinem Lehrbetrieb bekommen.

Beim praktischen Teil ist es mir sehr gut gegangen, weil das unabhängig von der Sprache ist.

Was würdest Du anderen jungen Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind, mit auf den Weg geben?

Ich würde jedem sagen, dass es sich auf jeden Fall auszahlt, eine Lehre zu machen! Dass die Zeit zwar schwierig sein wird, aber trotzdem viel bringt. Dass man vor allem viele Fragen stellen muss, wenn man etwas nicht versteht und einfach darum bitten, es noch einmal und vielleicht langsamer zu erklären. Dasselbe gilt für die Berufsschule, die zwar eine harte Zeit ist und man muss ein bisschen die Zähne zusammenbeißen und sich vor allem Unterstützung, vielleicht auch beim Lernen, organisieren.

Wie man sieht hat es sich in Deinem Fall ausgezahlt, die Zähne zusammenzubeißen… Möchtest Du mir noch Deine Pläne und Ziele für die Zukunft verraten?

Ich möchte noch viel lernen und mich weiterbilden und ich weiß, ich muss vor allem noch viel Erfahrung sammeln. Aber ich möchte ganz sicher in meinem erlernten Beruf weiterarbeiten und das am liebsten bei der Firma Fleischmann&Petschnig!

Das klingt hervorragend und wir sind froh, dass Du uns erhalten bleibst! Ich bedanke mich für Deine offenen Worte. Alles Gute weiterhin bei uns…

Solltest auch Du Dich für eine Lehrstelle interessieren, schau Dich einfach auf unserer Seite um! Und vielleicht bist ja auch DU bald Teil unsere Teams… wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Menü